Sie sind hier

"Reiseskizzen" aus dem Weltmuseum Wien

„Reiseskizzen“ aus dem Weltmuseum Wien

Die Klassen 4c und 4g besuchten im Februar das Weltmuseum Wien. Zunächst lernten sie bei einer Führung die umfassende Sammlung des Museum kennen und erhielten Informationen zu den unterschiedlichsten Exponaten der Welt. Themen der Kolonialgeschichte sowie gewisser „Raubkunst“ standen die Führer*innen durchaus kritisch gegenüber.

Fast unbemerkt macht man im Laufe einer Stunde eine Weltreise mit und taucht dabei in verschiedene Kulturen ein.  Den Abschluss bildete der sogenannte „Korridor des Staunens“ – ein Schaudepot – in dem die Schüler*innen aufgefordert wurden, ein Objekt ihrer Wahl abzuzeichnen.

„Reiseskizzen“ scheinen heutzutage etwas aus der Mode gekommen zu sein. Sie sind jedoch eine unvergessliche und sehr persönliche Erinnerung an einen Ort. Was man einmal aufmerksam gezeichnet hat, vergisst man nicht mehr. Mit „Reiseskizzen“ im Gepäck und ein bisschen Fernweh ging es zurück nach Groß-Enzersdorf!

Skizzen von: Nola M. 4c; Karolina R. 4g; Helena St. 4g; Amelie G. 4g, Sebastian P. 4c

© 2018, BG/BRG Groß-Enzersdorf.
Alle Rechte vorbehalten
design by Strike! IT & Design