Sie sind hier

Besuch in der Ägyptischen Sammlung des KHM

Die Schüler/innen der 2A und der 2D machten sich am 15. November 2019 gemeinsam mit den Lehrer/inne/n Mag. Christian Preyer, MMag. Katharina Milota und Mag. Sabine Rosenkranz-Frömmel auf den Weg nach Wien, um im Rahmen des Geschichte-Lehrausgangs „Altes Ägypten aktiv“ das Kunsthistorische Museum zu besuchen. Die umfangreiche „Ägyptische Sammlung“ des Museums ist von unserer Schule aus gut erreichbar und bietet eine exzellente Möglichkeit, das Wissen über die Geschichte des alten Ägyptens zu vertiefen und somit den Unterrichtsstoff zu festigen.

Zuvor jedoch erfolgte noch ein Kurzbesuch im Naturhistorischen Museum, wo die „Venus von Willendorf“ sowie die „Venus vom Galgenberg“ („Fanny“) besichtigt werden konnten. Dann ging es ins KHM, in dem ein Hieroglyphen-Schreibworkshop sowie eine Führung durch die Sammlung stattfanden. Nach dem Workshop erhielt jede/r Schüler/in ein Zertifikat als ausgebildete/r „Schreiber/in“. Bei der einstündigen Führung erfuhren die Teilnehmer/innen Interessantes zu den Themen „Kunst“, „Bestattungsbräuche und Grabdenkmäler“, „Mumifizierung“, „Kleidung“ und „Mythologie“. Es macht schließlich ja doch einen Unterschied, ob man etwas aus Büchern und im Unterricht oder aber durch das Betrachten realer Hinterlassenschaften der jeweiligen Zeit lernt.

Die gute Betreuung durch die Kunstvermittler/innen des Museums macht diesen Lehrausgang Jahr für Jahr zu einem Highlight des Geschichte-Unterrichts in der 2. Klasse.

 

© 2020, BG/BRG Groß-Enzersdorf.
Alle Rechte vorbehalten
design by Strike! IT & Design